Walmart: Der drittgrößte IT-Spender der Welt

Nach Amazon und Alphabet kommt ein Konzern, der bisher nicht unbedingt für Tech-Investments bekannt war: Walmart. Der US-amerikanische Supermarkt-Riese hatte alleine in 2018 11,7 Milliarden Dollar in Technologie investiert.

Und neben 1.700 Mitarbeiter im Bereich „Digitalisierung“, hatte man für das Board noch 2 Tech-Schwergewichte gewinnen können: den CTO bekleidet nun der ehemalige Vice President von Amazon für Worldwide Retail Systems und den CDO-Titel trägt nun Googles ehemaliger Vice President and general manager of display, video, App-Werbung und Analytics.

Regal-Roboter und in Echtzeit wechselnde Preise

Unter anderem fließt die Investition in sogenannte Autonomes Mobile Robots (AMRs), also selbstfahrende Roboter, die sich um die Regale von Walmart kümmern. Ihr Job ist es, die Regal zu scannen und zu prüfen, ob genug Ware vorhanden ist, ob die Ware richtig positioniert ist und ob die Preiszuordnung stimmt. Schlechtes Bestands-Management führe zu weniger Sales und genau dabei können die Echtzeit-Daten der Roboter entgegenwirken.

Darüber hinaus testet Walmart Preisschilder, die mit einem Display versehen und vor allem online ansteuerbar sind. Dadurch können Preis aufgrund bestimmter Faktoren maximal kurzfristig angepasst werden, ohne Preisschilder auszuwechseln.

Mehr zu diesem Thema

Weitere Artikel dieses Newsletters

Christian Wochagg
Christian Wochagg
Co-Founder and CEO of Agentur Gerhard. On a mission to support companies making better decisions in the digital age.
Kommentieren
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
Danke für Ihre Nachricht. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
AGENTUR GERHARD
Am Treptower Park 28-30
12435 Berlin
+49 (0)30 6098 3961 0+49 (0)30 6098 3961 0
Me
Zur
ück
Kon
takt