logo-agentur-gerhard-g-whitelogo-agentur-gerhard-glogo-agentur-gerhard-whitelogo-agentur-gerhard

Foodblogger-Interview #2: Christina Pfister von „New Kitch On the Blog“

,
Foodblogger-Interview: Christina Pfistner

Im Zug der Fertigstellung unserer Foodblogger-Studie, sprechen wir mit einigen Foodbloggern und Foodbloggerinnen, um die Zahlen und Statistiken zum Leben zu erwecken. Den Anfang machte der großartige Claudio Del Principe, der seines Zeichens Autor von anonymekoeche.net ist. Für das zweite Foodblogger-Interview konnten wir niemand geringeren als Christina Pfister von New Kitch On The Blog gewinnen. Wir freuen uns wie Bolle!

Wie kam es zu deinem Blognamen? Hast Du früher zu viel New Kids on the Block gehört 😉

Hilfe, ertappt! Die ganze Geschichte dazu steht hier.

Was hat Dich zum Bloggen gebracht? Gab es einen initialen Beweggrund?

Ich habe irgendwann angefangen, Essen zu fotografieren, einfach weil ich fand, dass es so schön aussah und ich ohnehin gerne fotografiert habe. Im November 2009 kam dann der Aha-Moment, in dem ich festgestellt habe, dass ich mit einem Blog ganz wunderbar meine drei Hobbys Fotografieren, Kochen und Schreiben vereinen konnte.

Du hast ein ganz spezielles Lieblingsmesser, warum?

Du meinst das kleine, billige Schnabelmesser mit dem roten Plastikgriff? Tatsächlich liegt es am allerbesten in der Hand und ist perfekt dafür geeignet, Kartoffeln von der Hand direkt in die Pfanne ins heiße Butterschmalz zu schneiden, wie ich es immer bei meinen Brägele mache. Und Brägele kann ich quasi immer essen.

Wie ist Dein Verhältnis zu Unternehmen oder PR Abteilungen von Unternehmen, die mit Anfragen um die Ecke kommen?

Es gibt sympathische und individuelle Anfragen und es gibt unpersönliche Massenanschreiben oder dreist-lustige „Ich habe hier einen wertvollen Text, der für Ihre Leser von hohem Nutzen sein wird, verlinken Sie dann die Phrase ‚gesunde Blitzrezepte zum Abnehmen‘ auf folgende Seite …“-Mails. Seit dem Bestehen meines Blogs habe ich allerdings bis auf eine Handvoll nachgekochter Rezepte aus Rezensionsexemplaren noch keine gesponserten Produkte vorgestellt bzw. keine Advertorials oder dergleichen veröffentlicht.

Was hältst Du von Native Advertising? Schleichwerbung oder einfach eine neue Art, Markenbotschaften an Leser zu bringen?

Wenn man für ein gesponsertes Produkt Werbung macht, finde ich es wichtig, dass der Beitrag dementsprechend gekennzeichnet ist und er die authentische Meinung des Bloggers wiedergibt.

Wann schreibst Du Dein erstes Kochbuch?

Oh, das dauert wahrscheinlich noch Ewigkeiten, denn leider habe ich im Moment so wenig Zeit, dass ich sogar weniger blogge, als ich eigentlich möchte. Und ich glaube, wenn überhaupt, dann wird das gar kein reines Kochbuch. Dafür erzähle ich viel zu gerne Geschichten. 🙂

Gutes Foto oder warmes Essen?

Warmes Essen, definitiv! Das klappt aber auch ganz gut, ich fotografiere oft schon während der Zubereitung ein paar Details und das Essen wird meist auf dem Teller, von dem es dann auch verspeist wird, ruckzuck abgeknipst.

Welches Gericht wären denn die New Kids on the Block?

Call it what you want, aber es wäre wahrscheinlich eines, das man Step by Step ganz entspannt für Tonight zubereiten würde, und über dessen Geschmack man hoffentlich am Ende sagt: „I’ll be loving you forever“. 😉

Zuletzt: Was ist Deine charmanteste Küchensünde?

Ich sündige nie. *prust*

 

Liebe Chrissi, vielen Dank (auch für das Bild)! Es war uns Fest 😉

Servus und bis bald!

Agentur Gerhard
Gerne beantwortet Ihnen unser PR- und Redaktionsteam alle Fragen. Schreiben Sie uns eine Mail an office@agentur-gerhard.de oder hinterlassen Sie einen Kommentar. Wir bemühen uns, zeitnah zu antworten.
Kommentieren
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
Danke für Ihre Nachricht. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
AGENTUR GERHARD
Am Treptower Park 28-30
12435 Berlin
+49 (0)30 6098 3961 0+49 (0)30 6098 3961 0
Me
Zur
ück
Kon
takt