logo-agentur-gerhard-g-whitelogo-agentur-gerhard-glogo-agentur-gerhard-whitelogo-agentur-gerhard

5 Fragen an: Robert Levenhagen CEO & Gründer von InfluencerDB

,
Robert Levenhagen

Hallo Robert, von wem lässt Du Dich in Deinem privaten Leben am leichtesten beeinflussen?

Ich lasse mich am leichtesten von meiner Familie, insbesondere meiner Frau Louisa beeinflussen.

Sie hat vor kurzem selbst ein Unternehmen gegründet, dadurch gibt es bei uns nicht nur privat, sondern auch beruflich viele Überschneidungen.

Ihre Meinung ist mir wichtig, wir tauschen uns durchgängig aus und ich schätze es sehr, dass sie bei vielen Themen nochmal eine andere Perspektive einbringt, die ich so vielleicht gar nicht wahrgenommen hätte.

Von wem lässt du dich am liebsten beeinflussen?

Neben Louisa lasse ich mich gerne von meinen Kollegen bei InfluencerDB und meinem Mitgründer David beeinflussen. Die Beeinflussung ist bei uns aber nicht einseitig, sondern geschieht immer als Austausch:

Jeder bringt seine eigenen Ideen, Ansichten und Standpunkte ein. Das kann natürlich auch mal zu Diskussionen führen, aber durch diese entstehen in den meisten Fällen bei uns die besten Ideen.

Beruflich gibt es einige Experten zu Software-Themen, denen ich folge. Da würde ich insbesondere Jason Lemkin mit seinem Projekt saastr.com nennen, was für mich beruflich eine scheinbar unerschöpfliche Quelle für Wissen ist.

Was unterscheidet Influencer von klassischen Multiplikatoren oder Testimonials?

Bei klassischen Multiplikatoren und Testimonials ist der fundamentale Unterschied, dass sie von anderen Medien abhängig sind, um ihre Bekanntheit aufzubauen, zu bewahren und ihre Wahrnehmung in der Zielgruppe zu entwickeln.

Bei Influencern besteht diese fundamentale Abhängigkeit von Gatekeepern, Castern, Regisseuren und Programmdirektoren nicht. Sie sind zwar auch etwas abhängig von den Algorithmen der Plattformen, auf denen sie sich bewegen, aber jeder Influencer kann zu mindestens mit einem eigenen Blog ein ganz eigenes, unabhängiges Medium gründen.

Inwiefern siehst Du eure Plattform als Teil der digitalen Transformation der Kommunikationsbranche an?

Influencer Marketing ist das Ergebnis einer grundlegenden Disruption der Medienlandschaft.

Früher war es für Menschen de facto unmöglich, selbstständig hochwertigen Content zu produzieren und den Menschen der Welt zugänglich zu machen. Heute produzieren Smartphones unglaublich hochwertige Bilder und Videos und Plattformen wie Instagram und YouTube sind komplett kostenfrei.

Darauf haben Unternehmen reagiert und die Arbeit mit diesen neuen Medien intensiviert. Dabei traten dann natürlich ganz neue Herausforderungen auf. Diese Herausforderungen sollen durch die Arbeit mit InfluencerDB gelöst werden.

Dementsprechend sind wir unserer Meinung nach schon ein wertvolles Puzzleteil in puncto Zugänglichkeit dieser neuen Wege für Unternehmen.

Wie beeinflusst der Standort Münster das deutsche Influencer Marketing?

In Münster wurden einige Unternehmen gegründet, die sich mit Influencer Marketing beschäftigen.

Neben InfluencerDB zum Beispiel unsere Partneragentur Social Match, die bereits für namhafte Unternehmen wie Huawei, Deutsche Lufthansa und Abercrombie & Fitch Influencer Kampagnen abgewickelt hat.

Mit Influencer Marketing groß geworden ist auch Kapten & Son. Der Münsteraner Uhrenhersteller hat seine Marke ausschließlich mit Influencer Marketing aufgezogen. Ähnlich ist die Marke odernichtoderdoch aus Münster vorgegangen, die ihre Produkte hauptsächlich mit Hilfe von Influencern promotet.

Inzwischen ist sogar der Oberbürgermeister von Münster auf das Thema aufmerksam geworden und ist ganz begeistert von der Schöpfungskraft in der Stadt.

Ein vielleicht ganz witziger Zusatz dazu: Sowohl Kapten & Son als auch Odernichtoderdoch waren beide unsere Untermieter, als sie in der Startphase waren.

Dieser Netzwerk-Effekt war sicherlich für alle Beteiligten, natürlich auch für uns, ein großer Mehrwert.

Auch wenn Münster sicher nicht der Nabel der Welt ist, gibt es doch kreative Köpfe hier, die sich insbesondere in Sachen Influencer Marketing einen Namen gemacht haben.

Vielen Dank für das Interview!

Robert Levenhagen ist CEO und Co-Founder von InfluencerDB.

Schon seit 2012 beschäftigt er sich mit dem Thema Influencer Marketing und ist deutschlandweit als Experte für die Branche anerkannt.

InfluencerDB ist eine datenbasierte Plattform für Influencer Marketing und Influencer Relationship Management, die es Unternehmen ermöglicht, messbare Ergebnisse im Bereich Influencer Marketing zu erzielen.

Weitere 5 Fragen an: Barbara Liebermeister, Tobias Heining, Thede Smidt, Tobias Kremkau

Reinhardt Neuhold
Gründer, Gesellschafter und Geschäftsführer von Agentur Gerhard. Business Punk mit über 10 Jahren Digital Business und Beratungserfahrung. Manchmal Speaker, meistens Zuhörer.
Kommentieren
Wollen Sie mit uns arbeiten?
Danke für Ihre Nachricht. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
AGENTUR GERHARD
Am Treptower Park 28-30
12435 Berlin
+49 (0)30 6098 3961 0+49 (0)30 6098 3961 0
Me
Zur
ück
Kon
takt