logo-agentur-gerhard-g-whitelogo-agentur-gerhard-glogo-agentur-gerhard-whitelogo-agentur-gerhard

Mediennutzung in Deutschland – durchschnittliche Nutzungszeit der Mainstream-Medien

,

Internet bei der der Mediennutzung in Deutschland vorne

Um die Internetnutzung in Deutschland einordnen zu können, ist es hilfreich, sich die Nutzung sämtlicher Medien vor Auge zu führen.

2017 ist also das erste Jahr, in dem mehr gesurft wird als Fernsehen geschaut.

Auch auf europäischer Ebene überholt der Internetkonsum bald das klassische TV (zählt man „über das Internet fernsehen“ hinzu).

Touché, sollte sich da der ein oder andere klassische Werber denken. Andererseits lassen Ad-Blocker herkömmliche Online Werbeformate ebenfalls alt aussehen.

Es ändert sich also nicht nur die Mediennutzungsdauer, sondern tatsächlich auch die Mediennutzung, also letztlich die Art und Weise, wie Inhalte konsumiert werden.

Die Nutzung digitaler Endgeräte im europäischen Vergleich 2016

Über diese digitalen Endgeräte werden Inhalte konsumiert.

Copyright: marktmeinungmensch Quelle: Google Consumer Barometer 2016"

Das Smartphone liegt auch hier bereits vor dem TV.

Zoom in: Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen in Deutschland 2017

Früher sehnten Kinder und Jugendliche den ersten eigenen Fernseher herbei, heute spielt dieser im Kinderzimmer eine eher ungeordnete Rolle.

Bei den Jüngsten ist das Tablet am weitesten verbreitet und wird mit zunehmendem Alter von Smartphone und Computer abgelöst, wie die Grafik von Statista zeigt.

Zoom in: DIVSI U25-Studie

Quelle Grafik: statista, Studie

Ohne WhatsApp geht es nicht mehr!

Wie können Unternehmen heute noch Ihre Zielgruppe erreichen?

Content Marketing ist eine Möglichkeit, dem Nutzer und der Nutzerin eine Balance zwischen Werbung und Mehrwert zu bieten.

Aber auch neue Werbeformate, die plattformgebunden sind, wie etwa auf Amazon bieten die Möglichkeit, Nutzer und Nutzerinnen auch durch gute Werbung zu überzeugen und zwar dort, wo sie kaufen, also am digitalen POS.

Grundlage für die Entscheidung, wo man als Unternehmen das Marketing-Budget besser platziert, auf Amazon oder doch auf Facebook, klärt eine Digitalstrategie, die wir gerne zusammen mit Ihnen aufsetzen.

Zuletzt noch ein kleiner Seitenhieb zur Mediennutzung in Deutschland

Kleiner Seitenhieb am Rande. Die Zahlen für das klassische, lineare TV sind natürlich besser, wenn man die Nutzung eines Internetzugangs auf NICHTKOMMUNIKATION beschränkt.

Aber wäre ja auch komisch, wenn das Internet etwas mit Kommunikation zu tun hätte.

Quelle: emarketer.com, publications.europa.eu (pdf.), vprt.de, bitkom.org (pdf.), de.statista.com

Agentur Gerhard
Gerne beantwortet Ihnen unser PR- und Redaktionsteam alle Fragen. Schreiben Sie uns eine Mail an office@agentur-gerhard.de oder hinterlassen Sie einen Kommentar. Wir bemühen uns, zeitnah zu antworten.
Kommentieren
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
Danke für Ihre Nachricht. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
AGENTUR GERHARD
Am Treptower Park 28-30
12435 Berlin
+49 (0)30 6098 3961 0+49 (0)30 6098 3961 0
Me
Zur
ück
Kon
takt