logo-agentur-gerhard-g-whitelogo-agentur-gerhard-glogo-agentur-gerhard-whitelogo-agentur-gerhard

Influencer Marketing und digitale Markenführung – wie passt das zusammen?

,

Die Anfrage: Haste Mal kurz Zeit?

Jeder Kollege und jede Kollegin in Unternehmen, Agentur oder Beratung wird es kennen. Anfragen von Studenten und Studentinnen, die eine Arbeit zu einem bestimmten Thema schreiben.

Meistens via E-Mail vorgetragen mit der Bitte, ein Interview zu führen, einen Fragebogen auszufüllen oder Insights von Kunden beizusteuern.

Das Versprechen dabei? Wenn die Arbeit fertig ist, bekommt man auch ein Exemplar via pdf. zugeschickt.

Das ist mir vielleicht 2-3 Mal passiert in 10 Jahren.

Der überwiegende Teil der Antworten – für die man sich als „Agenturgutmensch“ Zeit nimmt und auch mal die ein oder andere Überstunde macht – wird einfach hingenommen, schnell eine „Danke Mail“ geschrieben und das war es dann. Auf das Ergebnis einer Arbeit wartet man umsonst. So ist das.

Die Idee – ich beantworte die Fragen, wenn ich Frage samt Antwort publizieren darf

Darum bin ich jetzt auf die Idee gekommen, die Fragen und Antworten einfach als Interview zu publizieren. Natürlich mit Erlaubnis der Fragenden, die jedoch in diesem Falle darauf verzichtet, genannt zu werden.

Ein paar gute Fragen, ein paar schnelle Antworten, wie man sie eben in einer solchen Situation gibt. Ganz transparent hier dokumentiert. Das Thema: Influencer Marketing und Markenführung.

Influencer Marketing ist inzwischen eine etablierte Marketingmaßnahme, um für eine Marke oder bestimmte Produkte Aufmerksamkeit zu generieren – sowohl on- als auch offline.

Wie Infuencer am besten aktiviert werden? Mona Hellenkemper, Director of Content bei InfluencerDB, hat dazu einen Gastartikel miit dem Titel „Die 9 Schritte des Influencer Marketing Prozesses“ bei uns publiziert.

Auch wir arbeiten ab und an mit Influencern zusammen, sind aber keine Digitalagentur, die hier Ihren Schwerpunkt setzt.

Das Experteninterview zum Thema Influencer Marketing, digitale Markenführung und die Beauty Industrie in Deutschland

Was verbinden Sie mit dem Begriff “Digital Branding“? Welche Bereiche gehören dazu?

Im Grund geht es darum, Markenführung digital umzusetzen. Das hat natürlich viel mit „dem Internet“ zu tun, aber auch mit der Digitalisierung generell zum Beispiel am POS, in Produkten selbst etc.

Wie wichtig ist es, dass sich Unternehmen mit den verschiedenen Bereichen des Digital Branding heutzutage befassen?

Neben neuen, innovativen Geschäftsmodellen ist die Beschäftigung mit „digitaler Markenführung“ als sehr wichtig einzuschätzen.

Wie würden Sie die Relevanz der verschiedenen Bereiche jeweils bewerten?

Alle Bereiche der Markenführung sind als Gesamtheit zu betrachten, sonst funktioniert sie nicht. Eine echte Marke zeichnet sich dadurch aus, dass sie eben mehr als die Einzelteile darstellt. Strategie ist ebenso wichtig wie die Umsetzung.

Welche Faktoren müssen berücksichtigt werden für ein erfolgreiches Digital Branding?

Eine kundenzentrierte Kommunikation ist wohl eine der wichtigsten Komponenten, um als Marke erfolgreich im digitalen Ökosystem unterwegs zu sein. Die Herausforderung besteht hier natürlich, die eigene Marken-DNA nicht zu verwässern. Marken müssen konsequent ihre Werte leben bzw. kommunikativ vertreten. Gerade heutzutage mit unzähligen Touch Points, dem „Zerfall“ der Zielgruppe etc. ein Kraftakt für Marken.

Mit welchen Problemen haben Unternehmen bezüglich ihres Digital Branding aktuell besonders zu kämpfen?

Alle Aspekte zeitgemäßer Kommunikation unter einen Hut zu bringen. Eine griffige Leitidee und smarte Kampagnenmechanik funktionieren nicht mehr zwingend. Da muss mehr her. Viele Marken sind hier aber gerade noch auf der Suche nach diesem “Mehrwert”.

Wie wichtig ist Influencer-Marketing für das Digital Branding?

Influencer Marketing ist ein Baustein unter vielen. Es kann ein hervorragendes Tool sein, um klassisches Media zu ergänzen. Natürlich hängt das aber stark von der jeweiligen Strategie der Marke ab, wie genau Influencer eingesetzt warden. Auch hier ist es wichtig, die Infuencer auszuwählen, die zur Marke passen. Nur Reichweite oder Sympathie sind hier schlechte Ratgeber.

Welche Ziele können generell durch Influencer-Marketing erreicht werden? (qualitative + quantitative Ziele)

Das kann von Imagetransfer bis hin zu Traffic gehen. Wichtig ist, dass Marken überhaupt Ziele in der Kommunikation verfolgen 😉

Welche Ziele streben Unternehmen in der Regel an?

Im Bereich Influencer Marketing sind das meiner Erfahrung nach Branding und Abverkauf.

Sind die gesetzten Ziele realistisch?

Klar. Die Zielerreichung hängt aber von vielen Faktoren ab. Oft sind es fehlende Ressourcen, die einer Marke einen Strich durch die Rechnung machen. Oder einfach der falsche Influencer, der/die eben nicht zur Marke passt und unglaubwürdig wirkt.

Was sind aktuell Probleme im Influencer-Marketing?

Transparenz bei Reichweite und Kosten. Die Frage, ob Influencer Marketing mehr ist als Media-Ersatz.

Wie bewerten Sie ein Fokus auf Influencer-Marketing für das Digital Branding?

Es kann vor allem für “junge Marken” ein schneller Einstieg in den Markt sein.

Was sind die Chancen und Risiken dessen?

Die Abhängigkeit durch Influencer kann zum Beispiel ein Problem sein, deshalb sollten sich hier Marken eher breit aufstellen.

Welche Faktoren sind aktuell entscheidend für das Markenerlebnis innerhalb der Beauty-Branche in Deutschland?

Da gibt es sehr viele. Eine starke Marke ist definitive sehr wichtig, mit der sich Käufer und Käuferinnen identifizieren können. Und natürlich die Sichtbarkeit der Marke an sich. Potenzielle Kunden und Kundeinnen sind auf vielfältigen Touch Points unterwegs. Gerade auch digital. Hier ist es wichtig, zielgruppengerecht und kanalspezifisch zu kommunizieren. Und jetzt schließt sich der Kreis: Dabei die Marken-DNA nicht zu verwässern, ist die hohe Kunst.

Welche Rolle spielt Influencer-Marketing in der Beauty-Branche?

Eine wichtige. Die Beauty-Branche braucht Gesichter! Testimonials waren und sind in der Branche wichtig. Influencer stellen oft die bessere Verbindung zur Zielgruppe her als ein klassisches Testimonial. Wobei sich hier die Grenzen immer unklarer sind. Influencer, v.a. international, haben ja schon oft den Rang von öffentlichen Persönlichkeiten.

Welche Art und Methode von Influencer-Marketing funktioniert am besten in der Beauty-Branche in Deutschland?

Das hängt sehr stark vom Produkt bzw. der Marke ab. Es kann alles funktionieren. Je nach Ziel, Ressourceneinsatz etc. muss nur richtig gewählt werden. Influencer-Kampagnen sind nicht mehr unbedingt die kostengünstigste Methode, sich als Marke ins Spiel zu bringen.

Unter welchen Umständen sollte ein Unternehmen in der Beauty-Branche in Deutschland Influencer-Marketing anwenden?

Auch das kann man leider nicht pauschal beantworten.

Was sind die Chancen und Risiken von Influencer-Marketing in der Beauty-Branche in Deutschland?

Die Chancen liegen sicherlich im schnellen Aufbau einer Marke in einer spitzen Zielgruppe. Diesen Schwung beizubehalten, ist dann die Herausforderung eines jeden Brand Managers.

Sind neue Entwicklungen bei Digital Branding zu sehen? Wie wird sich Digital Branding ihrer Meinung nach in den nächsten Jahren verändern?

Digitale Markenführung verändert sich jeden Tag. Fluch und Segen zugleich.

Wie bewerten Sie die Zukunft von Influencer-Marketing im Allgemeinen?

Influencer Marketing wird sich weiter professionalisieren.

Wie bewerten Sie die Zukunft von Influencer-Marketing speziell in der Beauty-Branche in Deutschland?

Sicherlich ein “Tool”, über das jede Beauty-Marke nachdenken sollte. Trotzdem ist Markenführung im digitalen Ökosystem von Beauty Brands viel mehr als Influencer Marketing.

Möchten Sie noch etwas loswerden, was bislang nicht besprochen wurde?

Sicherlich vieles, aber dafür ist hier kein Platz 😉

Mehr zu unserer Digitalkompetenz in „Sachen Beauty“ könnt ihr hier nachlesen: MEX (Content Marketing) und L’ORÉAL PARiS (Digitalstrategie)

Photo by ian dooley on Unsplash

Reinhardt Neuhold
Gründer, Gesellschafter und Geschäftsführer von Agentur Gerhard. Business Punk mit über 10 Jahren Digital Business und Beratungserfahrung. Manchmal Speaker, meistens Zuhörer.
Kommentieren
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
Danke für Ihre Nachricht. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
AGENTUR GERHARD
Am Treptower Park 28-30
12435 Berlin
+49 (0)30 6098 3961 0+49 (0)30 6098 3961 0
Me
Zur
ück
Kon
takt