logo-agentur-gerhard-g-whitelogo-agentur-gerhard-glogo-agentur-gerhard-whitelogo-agentur-gerhard

Sebastian Konz als neuer Digitalstratege bei AGENTUR GERHARD

,

So, die ersten 3 Monate als Senior Digitalstratege bei den GERHARDs sind geschafft. Zeit, dass ich mich, Sebastian heiße ich, an dieser Stelle vorstelle. Und da fangen wir am besten gleich bei dem WARUM an:

Also, warum habe ich meine Zelte bei AGENTUR GERHARD aufgeschlagen?

Naja, da haben mehrere Faktoren einen Ausschlag gegeben. Zum einen sind da die Jungs: Digital Verrückte mit großen Herzen, die angetreten sind, um nichts Geringers als ihre Traum-Agentur aufzubauen (und damit auch auf dem besten Weg sind ;-)). Schon nach der initialen Bewerbung via Twitter und den ersten Gesprächen stellten wir fest, dass wir sowohl digital als auch analog auf einer Wellenlänge liegen.

Zum anderen merkte ich den letzten Jahren, dass sich das klassische 5-Tage-Arbeitswochen-Modell nicht mit meinem Lebensentwurf und vor allem nicht mit meiner kleinen Tochter Milou vereinbaren lässt (Hierzu auch sehr lesenswert: Meine Arbeitswoche als Cloudworker. Oder: Warum ich gerne ein GERHARD bin!). Da traf es sich ganz gut, dass die GERHARDS mir eine 4-Tage-Woche anboten. Allen Unkenrufen zum Trotz klappt das bisher ganz wunderbar!

Euch interessiert bestimmt auch, was ich sonst noch so treibe?

Neben meiner Passion des Einhorns Voltigierens, des Spielplatz-Groundhoppings und des Twitter-Streams-Hinterherhechelns (@sebastiankonz) verbringe ich relativ viel Zeit mit meinem neusten Blogprojekt WAATERKANT, auf welchem ich mich gemeinsam mit einem Freund mit Musik und Design im weiteren Sinne beschäftige.

Oha, neues Jahr, neuer Trend-Sau-Alarm! Was kommt 2015?

Oh, ähm, ich glaube die Trend-Sau wurde nicht durch unser Dorf getrieben;-) Aber wenn ich mich so in der Agentur Landschaft umschaue, wird es bestimmt was mit Digital, Transformation und Disruption zu tun haben. Aber im Ernst: Wir merken es selbst in unseren täglichen Projekten, dass heute digitale Agenturen gefragt sind, die nicht nur das 1×1 der digitalen Kommunikation beherrschen, sondern die sich auch schon einmal ernsthaft die Fragen gestellt haben, was der Konsument aktuell braucht bzw. zukünftig einfordern wird, um glücklich zu sein und welche Auswirkungen Digitalisierung auf das gesamte Unternehmen und auf die internen Prozesse haben wird.

Das ist zweifelsohne eine super spannende Thematik, die aber auch dazu führt, dass sich Agenturen und Beratungen immer stärker annähern und neue Geschäftsmodelle gefragt sind. Das lässt sich sehr schön anhand des Beispiels von Roland Berger zeigen. Roland Berger stieg bereits 2013 bei der Agentur Nordpol ein, um die Expertise im Bereich digitaler Kommunikation zu stärken. Erst kürzlich hat Roland Berger im Zuge der eigenen digital Strategie die Gründung eines Joint Ventures mit Rocket Internet bekannt gegeben. Geplant ist ein Super Inkubator für große Unternehmen, eine Art Start-Up Fabrik für digitale Geschäftsmodelle. Natürlich wird das erfolgreiche Beratungsgeschäfts das Hauptstandbein bleiben, aber das Beispiel zeigt einfach sehr schön auf, dass es nicht nur für Unternehmen an der Zeit ist das eigene Geschäftsmodell zu überdenken!

So, das war also meine Vorstellung bei den GERHARDs.

[1. Update von GERHARD] Geil dass du dabei bist!

[2. Update von mir] Ja, finde ich auch – Ab geht’s!

Agentur Gerhard
Gerne beantwortet Ihnen unser PR- und Redaktionsteam alle Fragen. Schreiben Sie uns eine Mail an office@agentur-gerhard.de oder hinterlassen Sie einen Kommentar. Wir bemühen uns, zeitnah zu antworten.
Kommentieren
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
Danke für Ihre Nachricht. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
AGENTUR GERHARD
Am Treptower Park 28-30
12435 Berlin
+49 (0)30 6098 3961 0+49 (0)30 6098 3961 0
Me
Zur
ück
Kon
takt